Achtung: Dieses Blog ist umgezogen auf die Adresse www.pro2koll.de.
Bitte ändern Sie Ihre Bookmarks entsprechend.



# "Kaum ist man mal eine Woche nicht auf Kinoarbeit gewesen, geht das einem nicht mehr so leicht von der Hand", dachte ich. Bis ich merkte, dass umgebaut wurde und der eine Projektor im Bildwerderraum 1 um ca. einen halben Meter nach links verrückt wurde. Das hat - was ich jetzt nicht geahnt hätte - tatsächlich zur Folge, dass man zuerst "irgendwie so ein Gefühl" hat, dass die Handrgiffe nicht stimmen, die Bedienung sich komisch anfühlt. Kommt halt daher, dass ist ein bisschen wie beim Autofahren - Neues Auto muss man erstmal ruckeln lassen, um es dann glatt fahren zu können. Der Linksruck des Projektors hat aber eher ermöglicht, die schnellen Bewegungsabläufe bei Filmstarts, gerade für Festvialbetrieb zu optimeren. Bin gespannt, für wie lange.

# In Saal 2 ist am Spulturm einer der Führungsarme, der das gleichmässige Abspulen des Films garantieren soll, kaputt gegangen, bzw. er hat den Film nicht gespannt. Ansich kein Problem, erhöht aber die Wahrscheinlichkeit eines Filmrisses und bei den alten Fassbinder-Kopien weiss man nie so genau. 10 Minuten Verspätung durch Reparatur, was so etwas wie eine Kettenreaktion an Verspätungen auslöste. Sauna hoch 2, denn auch wenn der Sommer erst losgeht, es ist unerträglich heiss in den Bildwerferräumen, dass wird durch Rumgerenne auch nicht kälter. Aber erstaunlich, wieviel Publikum der olle Fassbinder heute noch trotz heissem Sommerabend ins muffige Kino locken kann.

# Überhaupt Fassbinder! Komisch ist es schon, Filme, über die man Hauptseminararbeiten geschrieben hat, nun vorzuführen und an den Kopien beim Koppeln sich so richtig schön die Hände schmutzig zu machen. Hat so gar nichts mit Filmtheorie zu tun.
 




10 Minuten später, schweißüberströmt und schon eine Verspätung. Der Film für die 20 Uhr Vorstellung war nicht an Ort und Stelle. Das viel erst 10 Minuten vor Start auf, weil ich vorher noch im Kinosaal 3 starten musste und meine Schicht ja erst 19:30 losging. War der Film für die 2 also noch in der 1.
Was ja nicht schlimm gewesen wäre, wenn der Film auf Anfang gespuhlt gewesen wäre. Das Rückspuhlen aber dauert, wenn man es auf sehr schnell schaltet, was aber dann auch sehr schnell zu Schäden an der Kopie führen kann, schon so an die 10-15 Minuten.

Nun wird's aber sicher ein ruhiger Abend.
[Edit] Nein, Tonprobleme in der 3 (kleine Unachtsamkeit von mir) und DVD-Abspielprobleme in der 2. (DVD dreckig, mit Hilfe des Publikums dann wieder an die Stelle vorspuhlen, wo's unterbrochen wurde - interaktives Kino, hihi)
 




Da ist eine Motte in Saal 1, die flattert vorm Licht des Projektors und wirft Schatten. Und jetzt wird sich mit jemandem aus dem Publikum gestritten, ob man deswegen den Film anhalten soll, um die Motte zu jagen.

Überhaupt das Pfingstwochenende auf Kinoarbeit, sehr heiss, es sind hier gut 35° in den Vorführkabinen:

# Der Filmemacher einer Video-Dokumentation ist anwesend und behauptet, der Ton seines Films sei bitte nur auf Kanal 1 abzuspielen. Ich sag ihm, das sei aber ungewohnlich, denn dann würde der Ton nur aus einem der Lautsprecher schallen. Er behauptet aber, dass soll so und wundert sich dann, dass der Ton nur aus dem linken Lautsprecher kommt. Schalte ich den 2. Kanal mit dazu ist der Ton komplett - sogar in Stereo!
Hat er sich nicht gerade als Profi geoutet. Die verpuderten Jungregisseure der Filmhochschulen wissen sowas. Ich hab erst später verstanden was er eigentlich meinte. Bei fernsehüblichen Beta-Videobändern kann man auch die Tonkanäle 3 und 4 nutzen (um z.B. Originalton und Synchronisation anzubieten - klar, kennt man, dass man dann AM FERNSEHER als Zuschauer wählen kann, zwischen 2 Kanälen. Aber beim Sender (also ich, der Filmvorführer) wird ausgewählt ob Kanäle 1 bis 4 zur Verfügung stehen. Standartmässig natürlich 1 und 2.

# Publikum verläuft sich immer wieder gern. Da irren Menschen durchs Kino, sind ganz verwundert, wenn man ihnen erläutert, das der Schlüssel auf der Eintrittskarte zu finden sei. Es funktioniert ähnlich, wie wenn man mit dem Zug oder dem Flugzeug reist: An der Kasse erhalt man ein Ticket, auf dem steht der Filmtitel und in Großbuchstaben die Saalnummer. Dann einfach den Wegweisern folgen. Die Saalnummer steht auch nochmal ganz groß über der jeweilige Saaltür. Bei 3 Säälen dürfte das eigentlich nicht so schwer sein.

# Einer meiner Kollegen hat einen Werbetrailer seitenverkehrt in die Werberolle von Saal 1 eingeklebt. Nicht schlimm, ist halt die Schrift seitenverkehrt und der Ton verhunzt, weil an der einen Seite des Films die Tonspur ist, die dann rechts am Rad durchs Bild flackert. Und der Ton ist dann nur Krach. Kann man schnell beheben, mich wundert nur, dass das mir erst am Sonntagabend auffällt! Wechsel in der Werbeschaltung sind in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag. Entweder alle denken, dass sollte so, oder ich bin der einzige hier im Kino, der Werbung spielt.

Ansonsten das Übliche: immer wieder gern werden Tonkabel von Wiedergabegeräten umgestöpselt, so dass man, wenn es schnell gehen soll, zwar im Vorführraum durch die Monitorbox Ton hat, der aber nicht über die Kinotonanlage kommt.
 




Heute bin ich definitiv zu früh zum Kinodienst eingeteilt. Hab nicht nur schon geprüft, ob alle Filme für heute da sind, sondern auch schon die für morgen.
Gleich kommt Markus Beckedahl mit einem CC-Vortrag. Vielleicht darf ich sein Computer anfassen!

[EDIT: PC nicht angefasst, war nur Open Source Zeug auf seinem Rechner - nur Netzteil, das war kompatibel mit Kinosteckdose]
 




Neulich, nach 13 Stundenschicht im Chaos der Dispo mal die Meinung gesagt. Woche spaeter dann wieder fuer 14,5 Std. eingeteilt gewesen. Musste ich wieder schimpfen und bin nach 10 Std. gegangen. Nun schon mehrere Schichten ruhig. Fast zu routiniert.
 





uploaded by tristessedeluxe.

die sich gleich Pipi Langstrumpf ansehen werden.


 




Na toll, um 16h soll ich einen 16mm-Film in Cinemascope-Format abspielen. Der technische Leiter hier vom Kino hat mal wieder nur halbe Arbeit abgeliefert und das Cinemascope-Objektiv für den üblichen 16mm Projektor ist nicht vorhanden oder nicht bestellt.

In der Ecke steht noch der alte 16mm-Bauer-Projektor, bei dem Cinemascope gehen würde. Der wird aber nie bedient. Die große Spule, auf der der Film ist, passt nicht an die Bauer (1cm Wand im Weg) und keiner weiss, ob die Bauer überhaupt an die Tonanlage angeschlossen ist und ob der Projektor überhaupt auf die richtige Laufgeschwindigkeit eingestellt ist. Und wenn ich alles zum Laufen bekommen würde, dann wäre das Bild nicht mittig auf der Leinwand und nach rechts im Verlauf dunkler und unschärfer.

Himmel! Und ich muss hier heute die 3 Kinos alleine bedienen und dazu noch mit diesem Festvial. Kann ja nur was schief gehen!
 





Eine meiner Komolitoninnen hat immer scherzhaft behauptet, sie würde an der Rezeption eines Stundenhotels arbeiten. Ich hab sie in der Pension nie besucht, hab mir das nur immer bildhaft vorgestellt – weil irgendwie hätte das auch gut passen können. Sie hatte so etwas derbes, irgendwie.

Ich führe hier im Kino gerade meinen ersten Pornofilm vor - öffentlich. Isso. Saal ist sogar voll mit zahlendem Publikum. Tjaha, man kann sich die Jobs manchmal nicht aussuchen. Ich sag mal nur soviel zu dem Film: Ist eine haarige Sache.

Zeit genug, einen Fragebogen auszufüllen, der heute reingerutscht ist:

Gefragt, geantwortet:

1. Name a movie you have seen more than 10 times.
Keiner. She ich keinen Wert drin. Ach doch – für meine Magisterarbeit hab ich natürlich „Planet of the Apes“ Original und Remake sehr oft gesehen. Minutengenaue Analyse...

2. Name a movie you’ve seen multiple times in the theater.
”Das Dschungelbuch” als Kind, und als studentischer Vorführer gings dann in die Richtung „Jackie Brown“, „Der Pferdepflüsterer“, „The Wedding Singer“ – halt so Zeug aus Erscheinungsjahr 1999.

3. Name an actor who would make you more inclined to see a movie.
Tu’ alle in Sack, Knüppel drauf, triffste die Richtige – gewonnen hat Scarlett Johansson

4. Name an actor who would make you less likely to see a movie.
Schwarzenegger.

5. Name a movie you can and do quote from.
Da bin ich mal jetzt originell: Terminator -“I’ll be back“

6. Name a movie musical in which you know all of the lyrics to all of the songs.
Nix da! Musicals? „Dirty Dancing“ etwa?

7. Name a movie you have been known to sing along with.
Ich geh nicht ins Kino, um lange Vor- und Abspannerklärungen zu lesen und ich geh nicht zum Singen ins Kino.

8. Name a movie you would recommend everyone see.
Kommt auf die Situation drauf an, eventuell der, den ich gerade hier vorführe: Cicciolina e Moana ai mondiali

9. Name a movie you own.
Blöde Frage, Filme sind nicht zum Haben da, und sie gehören schon gar nicht dem Zuschauer. Lizenzrechte hab ich an keinem.

10. Name an actor who launched his/her entertainment career in another medium but who has surprised you with his/her acting chops.
George Clooney, vielleicht.

11. Have you ever seen a movie in a drive-in?
Beinahe. Es wurd dann aber doch Lagerfeuer am Strand draus.

12. Name a movie you keep meaning to see but you just haven’t gotten around to yet.
”L.A. Confidantial”

13. Ever walked out of a movie?
Klaro! Mit Pauken und Trompeten.

14. Name a movie that made you cry in the theater.
Einige. Zuletzt im Kino Luo Ye Gui Gen

15. Popcorn?
Bier und Gummibärchen

16. How often do you go to the movies?
Heute weniger als früher. Das sind eher so fließende Übergänge gerade.

17. What’s the last movie you saw in the theater?
Der, den ich gerade hier nebenbei vorführe: Cicciolina e Moana ai mondiali

18. What’s your favorite/preferred genre of movie?
Science Fiction, Liebesfilme

19. What’s the first movie you remember seeing in the theater?
Die Schlümpfe und die Zauberflöte

20.-24. What movie do you wish you had never seen? What is the weirdest movie you enjoyed? What is the scariest movie you’ve seen? What is the funniest film you have ever seen?
Für alle vier Fragen gilt: „Didi der Doppelgänger“, einfach weil ich keine Superlative im Kino mag.

So. Dankeschön. Weiter geworfen hier und hier.
 




Ziemlich nervig heute. Eigentlich hat mir hier im Kino der Festivalbetrieb Spass gemacht. Heute nicht so. Irgendwie zu viele Nachwuchsfilme mit technischen Mängeln, die dann der Vorführer ausbaden muss... Mal Videobild zu hell, mal Ton zu leise, mal Ton auf 4 Spuren verteilt (Abspielgerät kann aber nur 2 Spuren). Viel Mittelmäßiges heute.
 





uploaded by tristessedeluxe.

Aber gleich darf ich noch einen Kurzfilm auf 35mm anschmeissen.


 








TRISTESSE DELUXE

» just my private blog.


start | über | themen | klowand | fragen? login
RSS-Feed  Online seit 5334 Tagen auf blogger.de
Letztes Update: Thu, 11.02.2010, 02:15

 
Letzte Aktualisierungen
Blog- und Serverumzug
Nach 2311 Tagen auf blogger.de ziehe ich heute um auf...
by tristessedeluxe (2010/02/11 02:15)
Film: A Serious Man
::: gesehen am 21.1.2010 OmU im Odeon USA 2009 - Regie:...
by tristessedeluxe (2010/01/22 03:22)
...
Das Kind ist jetzt in dem Alter angekommen, in dem...
by tristessedeluxe (2010/01/20 20:14)
Film: Razzia sur la chnouf
:::: gesehen am 17.1.2010 auf arte(Razzia in Paris)...
by tristessedeluxe (2010/01/20 11:39)
Neues Open Source Road...
BMW K100 in Zentralrussland, originally uploaded...
by tristessedeluxe (2010/01/19 22:14)
Meine Social Media Identitäten
Blogroll




Letzte Fotos auf flickr /