Achtung: Dieses Blog ist umgezogen auf die Adresse www.pro2koll.de.
Bitte ändern Sie Ihre Bookmarks entsprechend.



Zurück in die Zukunft Zurück in die Zukunft Filmdreh in der Eisflocke 20.11.2009

Es wurde mal wieder gedreht an unserer Ecke. Vom Aufwand vermutlich lediglich ein TV-Film. Ralph Herforth habe ich gesehen und einen Film-Golf mit futuristischen Holzvergaseranbau. Die Szene hatte ein etwas ökologisches, verarmtes Gutmensch-Setting. Zeit zu fragen, was für eine Produktion das ist, war nicht. Die Kinoproduktionen in der Vergangenheit und die Studentenfilmer sind wenigstens so freundlich gewesen, vorab Zettel auszuhängen. Beim TV ist das anders, da muss alles schnell, schnell gehen. Diese Filmleute sehen ja auch alle immer so wichtig beschäftigt aus. Ich tippe aber hier rauf:

Diesmal dreht sich die Spielhandlung um die Frage, wie lange unsere Gesellschaft den Problemen der Überalterung noch standhalten kann und welchen Preis die jüngere Generation in diesem Szenario zahlen wird. Viele Trends aus der heutigen Zeit werden sich bis zum Jahr 2030 möglicherweise noch verstärken: Gleichzeitig Kinder erziehen, Lebensunterhalt verdienen, Angehörige pflegen und auch noch für die eigene Rente aufkommen - auf die jungen Menschen, die in dieses Jahrhundert hineingeboren wurden, kommt eine enorme Belastung zu. Ohne Umdenken in der Sozial-, Einwanderungs- und Familienpolitik ist dies für viele nicht zu schultern. Für die Jungen heißt es also aufrecht in den Abgrund angesichts dieser Herausforderung - oder sie müssen einen tiefgreifenden Wandel in der Gesellschaft herbeiführen. via: Presseportal: ZDF - "2030 - Ausbeutung der Enkel" / ZDF dreht neue Doku-Fiction zum Thema Demografischer Wandel


 




D A letter N K E

Momentan sieht es so aus, als wäre ich beim Online-Voting von den ZDF-Bodybits (äh, ich berichtete ...) von 120 Filmprojekten auf Rang 13 gekommen. Das bedeutet, dass ich nicht durch das Voting in die Runde der 25 Finalisten gekommen bin. Die einzige Möglichkeit, die jetzt noch besteht bei den Finalisten dabei zu sein, ist, dass ich in das Beuteschema der Bodybits-Redaktion passe. Diese sucht nämlich 20 Projekteinreichungen nach eigenen Kriterien aus. Die 25 Finalisten setzen sich dann aus den fünf Gewinnern des Votings und den 20 Redaktionslieblingen zusammen. Diesen Finalisten werden ab dem 20.10. weitere Fragen zu ihren Projekten gestellt, und schließlich sucht eine Jury aus den 25 Finalisten im Dezember fünf Projekte aus, die dann produziert werden.

Morgen stehen die Finalisten fest. UPDATE, 16.10.2009: Die Finalisten stehen fest. Ich bin nicht dabei. Ich vermute, dass ich nicht dabei sein werde, denn mein Bewerbungsvideo war mit heisser Nadel gestrickt und überzeugt in mindestens einem Punkt nicht: Ich zeige nicht, wie ich diesen Film machen möchte. Andererseits sind bei den Einreichungen viele Projekte dabei, die bereits fertige oder abgedrehte Filme sind. So ganz scheint mir das dann auch nicht in die Suchkriterien der Bodybits-Redaktion zu passen, die in der Ausschreibung explizit darauf hinweisen, dass die Produktion der Filmprojekte ebenfalls webzweinullig in Produktionsblogs und durch Video-Zwischenstandsberichten dokumentiert werden. Das ist ja dann schon eher wieder mein Gemüse. Man wird sehen.

Danken möchte ich Euch jetzt bereits für die Unterstützung! Dafür, dass ihr für mich durch diese Flashhölle gegangen seid, dafür dass ihr euch registriert habt, für den erlittenen Frust bei einigen von Euch, dass trotz der Registrierung der nötige Bestätigungslink vom ZDF nicht verschickt wurde. Und dafür, dass trotz erfolgreicher Registrierung bei einigen der Rechner abgraucht ist. Für die aufmunternden DMs, die RTs, die Replys und überhaupt das Vertrauen in mich, einen Film machen zu können, über diese neue Form der Sozialbeziehungen im Internet.

Mein Dank gilt (in alphabetischer Folge)

@_allerleirauh,
@_coolcat,
@_helloroot,
@_jrg,
@_peekaboo,
@343max,
@5Kaffeespaeter,
@antischokke,
@aversis,
@bascht,
@bemme51,
@berlinermax,
@bosch,
@breitenbach,
@ChenKen,
@clio_berlin,
@DasKurzeGlueck,
@dasPoell,
@davidaguirre,
@diskursformung,
@dragon2000x,
@drikkes,
@drosophila,
@ennomane,
@Euphoriefetzen,
@fabeblau
@frixelfraxel,
@GaySiegessaeule,
@gr4y
@Hgulf,
@igorschwarzmann,
@iMo,
@jazzgumpy,
@kathrinpassig,
@KonFerenz,
@kontrolliert,
@kosmar,
@leralle,
@lillihunter,
@Lnell,
@MAGIXblog,
@marthadear,
@mat_man,
@mathiasrichel,
@matthiasr,
@mediumflow,
@missAnthropia,
@mitch000001,
@mlampin,
@Moehn,
@monikavincent,
@monodrom,
@mspro,
@muserine,
@nuomo,
@pakowitsch,
@percanta,
@Philipp,
@PHPNutte,
@PickiHH,
@pixelsebi,
@plomlompom,
@presseschauer,
@rrho,
@salve,
@searchparty,
@Shrip,
@siepert77,
@sren_hlm,
@stijlroyal
@stoltenberg,
@stricktier,
@textundblog,
@thetruemilhouse,
@thewavingcat,
@thistell,
@Ti_Leo,
@TilmanHaerdle,
@tobetop,
@twitkid,
@Ugugu,
@waxmuth,
@Wondergirl,
@xbg,
@zoernert,
@Zufall

Und vielen, vielen anderen, die stillschweigend gevotet haben, die über Retweets anderer, über Facebook oder über meinen E-Mail Verteiler auf die Sache aufmerksam wurden.
 






Bin eben zufällig auf youfellasleepwatchingadvd.com gestoßen, eine Single-Service-Site, die nur den einen Nutzen hat, das wohlige Gefühl zu simulieren, dass einen beschleicht, wenn man beim DVD-Schauen auf dem Sofa eingeschlafen ist und sich im Loop das Menü der DVD wiederholt.

Auch im Bezug auf Marketing eines Filmverleihs oder eines Filmlabels für DVDs im Internet vielleicht eine nette, kleine Idee?
 




Eben in einem Newsletter gelesen, dass selbst die Hochburg der deutschen Cineasten auf digitale Kinovorstellungen umsattelt. Ich kann mich daran immer noch nicht gewöhnen. Nennt mich altmodisch, aber Untertitel müssen etwas zittern, Kino ist nicht das Selbe ohne Klebestellen an den Aktwechseln und das Bilderlebnis wird erst durch die Körnung des Filmmaterials perfekt. Und weil, Video kann ich auch zu Hause.

Die Internationalen Filmfestspiele Berlin setzen 2009 mit Hilfe der Tübinger Firma Bewegte Bilder Medien AG auf vollständige serverbasierte Vorführungen. Dazu werden nicht nur alle 28 Kinosäle der Berlinale mit digitalen Kinoservern ausgerüstet, sondern auch drei komplette Mastering-Stationen in Berlin in Betrieb genommen, auf denen in den kommenden Wochen mehr als 400 Spiel- und Dokumentarfilme in Digital Cinema Packages (DCP) umgewandelt werden.
 






Ich weiss gerade nicht wohin damit, ich muss das hier mal kurz ablegen.
 




Das interessiert mich, da könnte man ja mal was mitmachen. Basic plant ein Filmcamp in Berlin am 28.-30.11.2008. Noch gibts keine Seite dazu, aber das wird noch. In den Kommentaren hab ich mal ein paar Session-Ideen skizziert. Wird sicher Supersache!
 




23:32 - Ahoi, wir stechen gleich in See zu den Oscars. Ein paar Minuten sind es aber noch, bis es wirklich los geht. Zeit genug, um sich ein paar der nominierten Kurzfilme online anzusehen: Watch the Oscar nominated Animated shorts online (via)

0:01 - Begebe mich langsam auf's Sofa. Die Liste der Nominierten

0:09 - Lese bei mspro den schon etwas älteren Artikel Meine Daten und die Zukunft und mache mir Sorgen um die Zukunft der Privatsphäre.

0:27 - Sofa erreicht. Wieder moderiert so eine ausgewiesene Filmexpertin bei pro7: Annemarie Warnkross -wie nett, ihre Homepage ist ":: UNDER CONSTRUCTION ::" . Ich bin zu alt für - ach egal. Bin aufgeregt. Schwitze vor Aufregung.

0:38 - Ines jetzt auch bei twitter. Oscart per Handy. Hallo Ines!

0:50 - Werbeblock. Wurde von gossipgirlz.de verlinkt. Die weiss, wer sonst noch so live vom Oscar bloggt: 0:55 - geh mal auf Toilette und hol noch Bier.

1:12 - auf Toilette war ja noch die Wäsche zum Trocknen aufzuhängen. Wäschewaschen - Kleider - roter Teppich. Alles ist eins. Nix verpasst.

1:19 - "Ähm, yeah. Ähm. It's just - kind of - fantastic, äh, ähm"

1:28 - Clooney: "Deutschland!" (Hat Moderator Gätjen gerade vorher gesagt, er wolle Clooney einen Heiratsantrag machen? Ich glaube ja.)

1:36 - Ich freue mich schon auf die Oscar-Moderation von Jon Stewart. Fand den 2006 ja sehr witzig. Die versammelte Hollywood-Gemeinde wohl nicht so. Damals lauter versteinerte Gesichter im Publikum. Mal freuen, wie es dieses Jahr wird.

1:53 - Mal ein Foto direkt vom roten Teppich:
DSC01336

2:01 - Danke, Steven Gätjen, ich finde, der macht das jedes Jahr besser. Jetzt sind wir endlich auf dem echten ABC-Live-Feed. Crazy, der Clooney. Die Massen jubeln.

2:07 - Ich hol mal noch ein Bier. Muss mich erstmal an die US-Fernsehästhetik gewöhnen. Das muss man erstmal auf sich einwirken lassen.

2:10 - Auf Sat.1 zieht sich gerade Alyssa Milano aus.

2:25 - Ellen Page hat eine tolle Stimme. Ich mag Ellen Page seit The Tracey Fragments.

2:35 - Es geht los. Jon Stewart, ein Lacher nach dem anderen. Politische Witze. Ich mach mal den Ton lauter, der nuschelt so. Ich mag den trotzdem. Die Liebste geht jetzt ins Bett.
Oscars - Jon Stewart

2:42 - Oscar für Costume Design geht an Alexandra Byrne für Elizabeth: The Golden Age - hab ich bislang vermieden zu sehen.

2:50 - Handy-Film Witz. Hihi. Hab ich auch schon Filme auf Handy angesehen.

2:55 - Oscar für Bester Animation geht an Ratatouille. Keine Überraschung. Guter Film.

2:56 - Das ging jetzt schnell. Nicht ganz mitbekommen. Ich glaube Oscar für Makeup geht an La Vie en Rose

3:08 Kaum bin ich vom Klo zurück, geht es weiter. Oscar für The Golden Compass.

3:12 Art Direction für ?. Kenn ich nicht, nicht mitbekommen. Wird nachgereicht.

3:19 - No Country for Old Men muss ich unbedingt noch sehen. Hab ich hier schon liegen. Javier Bardem bekommt Oscar für beste Nebenrolle (männlich).

3:29 - Oscar für Kurzspielfim: Le Mozart des Pickpockets


3:34 - Bester Animationskurzfilm: Hab ich durch youtube-gesuche nicht mitbekommen.

3:40: Weibliche Nebenrolle für die gute Tilda Swinton in Michael Clayton. Sie spielt - so Moderator Gätjen - "Sagen wir jetzt mal auf Gutdeutsch: A Bad Ass Lawyer".

3:46 - Nachgreicht, der Oscar für Kurz-Trickfilm - Peter & the Wolf: (Part one, two & three)

3:48 - Oscar für Bestes Drehbuch für die Coen Brüder No Country for Old Men. Ich mag die beiden Hollywood-Nerds sehr gerne. Sagen einfach mal "Danke" ohne viel Trallala. Die erwarten wohl noch viel- Ich hab das in der Sparte Drehbuch auch noch nicht erwartet. Der Film liegt hier noch leider ungesehen rum.

3:55 - Langweilige Pausenmusik. Zeit für einen kleinen Hinweis in eigener Twitter-Mission.

4:00 - Ich lehn mich mal zurück und versuche, die Sache mal zu genießen - Witze über Schwangere...

4:10 - Yeah, yeah, yeah. Außenseiterin vor! Beste Schauspielerin/Hauptrolle: Marion Cotillard in La Vie en Rose. Ich nehm ihr die Dankes-Ansprache nicht ganz ab. Schauspielerinnen-Pathos.

4:20 - Pinkelpause. Das Lied kenn ich aus dem Film, den ich neulich gesehen habe. Schnulz.

4:33 - Nicole Kidman und der Angriff der Kristallklunker:
Kidman Kristallkugeln

4:42 - Bester ausländischer Film geht an Österreich/Deutschland. Ganz großer Glückwunsch an Die Fälscher.

4:50 - Die Musikerschnulze Once gewinnt Original-Musik-Oscar. Netter, kleiner Film, aber dieses Jahr war da nicht viel Großes im Rennen. Hihi: Kommentar - "this guy is so arrogant".

4:59 - Hui, Cameron Diaz wird auch nicht jünger im Gesicht bei all den Scheinwerfern. Kameras sind böse. Sie verkündet den Oscar für die beste Kameraarbeit - noch ein Oscar für There Will Be Blood. Muss ich mir wohl gleich noch ansehen.

5:16 - Werde langsam müde. Endlich normale Leute hier im TV.
Oscars - Tom Hanks
Hab gerade beinahe verpasst, wofür sich die beiden netten Damen - beinahe heulend - bedankt haben: Doku-Kurzfilm Freeheld (Wie das so ist: Lowbudget, Kurzfilm, Dokumentarfilm - die Seite ist gerade überlastet, können sich jetzt dann wohl aber anständigen Webhoster leisten...) - Trappeldietrapp, sofort geht es weiter. Oscar für besten abendfüllenden Dokumentarfilm geht an Taxi to the Dark Side.

5:25 - Oscar für bestes, originales Drehbuch geht an die Frau im etwas luftigem Dschungel-Kostüm (Diablo Cody) für Juno.

5:34 - Daniel Day Lewis bekommt Oscar für Hauptrolle in There Will Be Blood. Bedankt sich brav. Insider behaupten, die müssen ihm den Oscar geben, damit er weiter arbeite.
Oscars - DDL

5:42 - So langsam sind wir in der Königsdisziplin angelangt. Beste Regie, zweiter Oscar für die Coen-Brüder für No Country for Old Men. Nerds. Symphatisch.

5:45 - Bester Film überhaupt: No Country for Old Men. Da geht jetzt nichts. Den muss ich mir sofort anschauen.
Oscars - Bester Film

5:48 - Insgesamt fehlte mir da der Biss in der Inszenierung der Oscars. Das wirkte alles so kontrolliert. Kaum tolle Kleider. Kein unerwarteter Überschwang. Alles Masken.

5:51 - Auf Sat.1 im Frühstücksfernsehen reden zwei blonde Filmexpertinnen über den Trailer des Gewinnerfilms, den sie neulich mal im Kino gesehen hätten und der ja so düster und schlimm wäre.
 





Photo uploaded by tristessedeluxe.

Soll ein Film mit Til Schweiger sein und im Titel kommt "Phantomschmerz" vor, wusste eben die Liebste zu berichten, die eine wichtig aussehende Kabeltraegerin mit Funkmikrophon heute einfach mal am Catering-Bus befragt hat, was das denn soll und warum die dauernd unsere Parkplaetze wegnehmen.

Ich fuer meinen Teil habe eben beim Schiessen dieses Fotos ein aelteres Ehepaar kennengelernt, die schon laenger in der Ecke hier zu wohnen scheinen, denn er konnte davon berichten, dass hier schon seit 40 Jahren andauernd Filme gedreht werden. Z.B. auch "Emil und die Detektive" - der erste Film!

Ick find's knorke!


 




... jetzt auch in Deutschland: http://www.futureshorts.de
 





 








TRISTESSE DELUXE

» just my private blog.


start | über | themen | klowand | fragen? login
RSS-Feed  Online seit 5117 Tagen auf blogger.de
Letztes Update: Thu, 11.02.2010, 02:15

 
Letzte Aktualisierungen
Blog- und Serverumzug
Nach 2311 Tagen auf blogger.de ziehe ich heute um auf...
by tristessedeluxe (2010/02/11 02:15)
Film: A Serious Man
::: gesehen am 21.1.2010 OmU im Odeon USA 2009 - Regie:...
by tristessedeluxe (2010/01/22 03:22)
...
Das Kind ist jetzt in dem Alter angekommen, in dem...
by tristessedeluxe (2010/01/20 20:14)
Film: Razzia sur la chnouf
:::: gesehen am 17.1.2010 auf arte(Razzia in Paris)...
by tristessedeluxe (2010/01/20 11:39)
Neues Open Source Road...
BMW K100 in Zentralrussland, originally uploaded...
by tristessedeluxe (2010/01/19 22:14)
Meine Social Media Identitäten
Blogroll




Letzte Fotos auf flickr /