Achtung: Dieses Blog ist umgezogen auf die Adresse www.pro2koll.de.
Bitte ändern Sie Ihre Bookmarks entsprechend.



imagofilmfest.com aus Portugal macht auch Wettbewerb mit micromovies.
 




Festival de Films Réalisés avec Télephone Mobile und hier noch durch Werbung in der Pariser Metro drauf gekommen Mobile Film Festival. Leider haben die es nicht so mit Internationalität ihrer Webseiten, mais c'est bon.
 




Filme zum Reflektieren und Träumen. beim neuen defa-spektrum Filmverleih
 




22. Internationales Kurzfilmfestival Berlin
7. - 12. November 2006


Vom 7. bis 12. November lädt interfilm Berlin zum 22. internationalen Kurzfilmfestival ein. Alles was die Kurzfilmwelt an Qualität zu bieten hat und einige ganz coole Events und interessante Talks wird es geben. Ganz besonders und nicht ganz eigennützig möchte ich den Kurzentschlossenen folgende Veranstaltung nahe legen, die morgen (Donnerstag) um 20h im Rahmen des Festvials im Roten Salon stattfindet:

‘Video 2.0 – Clip-Entertainment auf YouTube & Co.’
Donnerstag, 9.11.2006, 20:00 Uhr
Roter Salon der Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz


Eines der Themen auf dem diesjährigen interfilm Kurzfilmfestvial wird die momentan vieldiskutierte Internet-Videoplattform YouTube sein. Videoplattformen im Internet sind ein Paradies für bewegte Bilder. Hier wird alles hochgeladen, was die Festplatten an Videodaten hergeben. Vom spröden Handyclip bis zum ausgereiften Kurzfilm präsentiert interfilm die Möglichkeiten des „community-based Entertainment“ auf YouTube & Co. und fragt nach den neuen Herausforderungen von Kurzfilmemachern und Filmfestivals im Bilderrauschen des Netzes.

Teilnehmer:
Eckhard M. Jäger, Organisator des Internet-Filmfestivals webcuts.org
Jan Mathias Steinforth, Kommunikationsdesigner, mateuniverse.com
Bertram Gugel, Medienwissenschaftler und Autor des Weblogs Digitaler Film
Klaus Dörries, Filmemacher

Moderation: wenn's sonst keiner macht, mach ich's dann mal.
 




Eines hatte ja diese Kurzfilmveranstaltung eben: Ich merk immer deutlicher, wie mich die klassische 3-Akt-Struktur mit Pointe im deutschen Kurzfilm langweilt. Aber wenn es das Publikum so will...?

Viel lieber dann doch sowas schönes, ruhiges:


Dieser Film ist von Karl Kliem, und hier ist seine Dienststelle (mit noch mehr Filmbeispielen).
 




... ist das Thema des zweiten bundesweiten Handyclip-Wettbewerbs, den das JFF - Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis in Zusammenarbeit mit LizzyNet und mit http://netzcheckers.de ausschreiben. Gesucht sind kurze Clips, die mit dem Handy produziert wurden und einen Blick auf das Leben, die Gesellschaft und die Zukunft Jugendlicher zeigen. Die Clips sollen kreative Antworten auf die Fragen geben: "Was kann ich?" "Was will ich?" Wo geht es hin?" Unter dem Fokus "Die Welt liegt dir zu Füssen!" sollen Aussagen getroffen werden, die zeigen, dass Jugendliche etwas erreichen können, wenn sie sich engagieren. Die Clips müssen mit dem Handy aufgenommen und dürfen nicht länger als 2 Minuten sein. Der Wettbewerb richtet sich an Jugendliche von 12 bis 20 Jahren aus dem gesamten Bundesgebiet. Alle weiteren Infos, FAQs zu Handyclips, Software, Hilfestellungen und Kontakt zu den Veranstaltern bietet die Website http://www.ohrenblick.de. Hier muss der Clip auch bis spätestens 15.10.2006 upgeloadet sein. Die Macherinnen und Macher der besten Clips erhalten Preise und werden nach München zur Preisverleihung eingeladen. Die Preisverleihung und Präsentation der besten Clips findet am 25.11. 2006 um 20.00 Uhr im Ampere/Muffatwerk in München statt.

Mal memo, was da so passiert.
 




Auf dem Kurzfilmfestival. Ist super/okay. Kommt auch!
 




kurz am Rande: Bundesweites Filmfestival zum Thema Depression - Psychische Erkrankungen >>> www.ausnahmezustand-filmfest.de
 




Die 52. Internationalen Kurzfilmtage Oberhausen gehen heute zu Ende. Empfohlen seien die Podcasts und Videocasts vom Festival und das heutige Kurzfilmprogramm auf 3sat der besten Filme aus diesem Jahr.
 






Und noch ein Hinweis für jene, die nicht wie ich über Ostern auf die Insel fahren: Rythm of the Line Filmfestival vom 13.-17.4.06 in Kreuzberg und andere Orte in Berlin.
 








TRISTESSE DELUXE

» just my private blog.


start | über | themen | klowand | fragen? login
RSS-Feed  Online seit 5334 Tagen auf blogger.de
Letztes Update: Thu, 11.02.2010, 02:15

 
Letzte Aktualisierungen
Blog- und Serverumzug
Nach 2311 Tagen auf blogger.de ziehe ich heute um auf...
by tristessedeluxe (2010/02/11 02:15)
Film: A Serious Man
::: gesehen am 21.1.2010 OmU im Odeon USA 2009 - Regie:...
by tristessedeluxe (2010/01/22 03:22)
...
Das Kind ist jetzt in dem Alter angekommen, in dem...
by tristessedeluxe (2010/01/20 20:14)
Film: Razzia sur la chnouf
:::: gesehen am 17.1.2010 auf arte(Razzia in Paris)...
by tristessedeluxe (2010/01/20 11:39)
Neues Open Source Road...
BMW K100 in Zentralrussland, originally uploaded...
by tristessedeluxe (2010/01/19 22:14)
Meine Social Media Identitäten
Blogroll




Letzte Fotos auf flickr /