BMW K100 in Zentralrussland, originally uploaded by vebfilm.

Erinnert sich noch wer an den ersten deutschen Open Source Film "Route 66"? Nach vielen Jahren ist Anfang Januar ein neuer Road Movie vom Leipziger Open Source Film Netlabel VEB FILM erschienen.

Der neue Film von Stefan Kluge heisst "Der Geist der Biker", ist etwas mehr als eine Stunde lang und eine ansehnliche, unterhaltsame Dokumentation über eine Ostexpedition eines sächsischen Motorradclubs, über die Flucht aus der Informationsgesellschaft und über den Sinn des Reisens. Der Film ist derzeit als Prerelease in einem Webfilm-Wettbewerb in kompletter Länge sehen und braucht auch Euer Voting! Ein Klick! Hoppla, Onlinevoting ist schon abgelaufen.









Gute, wie unterhaltsame Creative Commons-Filme sind immer noch sehr rar. "Route 66" lief in den vergangenen Jahren immer wieder auf Open Source- & Free Culture-Events. Eigentlich wollte VEB FILM mit einem Science-Fiction-Film mit dem Titel "Die letzte Droge" an den Debütfilm anschließen, doch der Film steckt noch immer in der Postproduktion.

Der Filmemacher Stefan Kluge vom VEB FILM Leipzig schreibt dazu:
Unser Science Fiction-Spielfilm "Die Letzte Droge" hat sich inzwischen als eine Art persönliches Apocalypse Now entpuppt. Seit dem Abschluss der Dreharbeiten habe ich gut 3 Jahre fulltime reingesteckt; viel Lehrgeld bezahlt, viel gelernt und irgendwann beschlossen, dass wir den Film so lange postproduzieren, bis wir zufrieden sind. Nach so viel Fass ohne Boden tat es gut, mal wieder einen Film endgültig fertig zu stellen. Das hat mir auch wieder etwas Abstand gegeben, so dass ich jetzt hoffentlich mit Anlauf das Teil mit über die Ziellinie reissen kann.
 




:::: gesehen am 17.1.2010 auf arte

(Razzia in Paris) Frankreich 1954 - Regie: Henri Decoin - mit: Jean Gabin, Lino Ventura, Magali Noël, Marcel Dalio, Albert Remy, Lila Kedrova, Jacqueline Porel, Roland Armontel, u.a.





Das Drogenparis der 1950ern. Milieutypische, eiskalte Mörder, Drogenhändler, die selber süchtig sind, und leichte Mädchen. Und dann spielt da noch Jean Gabin mit, und Gabin ist - Gabin, ein Kriminalbeamter, der sich in einen Ring von Rauschgifthändlern einschleusen lässt, um den im Hintergrund agierenden Bossen das Handwerk zu legen.

Französischer Film Noir mit harschem Realismus und angenehm ruppigen Tonfall. Die Stimmung des nächtlichen Paris wird durch hervorragende Aufnahmen wiedergegeben und Henry Decoin gibt mit einigen aufschlussreichen Sequenzen einen Einblick in die gnadenlosen Verkettungen des Drogenmilieu im damaligen Paris.

Der Film ist offenbar in voller Länge online zu sehen auf der Plattform veoh.com (ungetestet, muss man Veoh-Player installieren).

Wiederholungen im TV auf arte: 28.1.2010 und 2.2.2010, jeweils um 14:45 Uhr.
 








TRISTESSE DELUXE

» just my private blog.


start | über | themen | klowand | fragen? login
RSS-Feed  Online seit 7529 Tagen auf blogger.de
Letztes Update: Thu, 11.02.2010, 03:15

 
Letzte Aktualisierungen
Blog- und Serverumzug
Nach 2311 Tagen auf blogger.de ziehe ich heute um auf...
by tristessedeluxe (2010/02/11 03:15)
Film: A Serious Man
::: gesehen am 21.1.2010 OmU im Odeon USA 2009 - Regie:...
by tristessedeluxe (2010/01/22 04:22)
...
Das Kind ist jetzt in dem Alter angekommen, in dem...
by tristessedeluxe (2010/01/20 21:14)
Film: Razzia sur la chnouf
:::: gesehen am 17.1.2010 auf arte(Razzia in Paris)...
by tristessedeluxe (2010/01/20 12:39)
Neues Open Source Road...
BMW K100 in Zentralrussland, originally uploaded...
by tristessedeluxe (2010/01/19 23:14)
Meine Social Media Identitäten
Blogroll




Letzte Fotos auf flickr /