Achtung: Dieses Blog ist umgezogen auf die Adresse www.pro2koll.de.
Bitte ändern Sie Ihre Bookmarks entsprechend.

Es muss mal wieder was passieren! Lange nichts geschrieben, das hat seinen Grund. Und wer tristessedeluxe öfter liesst, mag sich an dieser Stelle gähnend wegklicken, denn: ist ja nix Neues hier. Es ist die alte Suche nach dem Glück, und wenn schon nicht das, dann vielleicht Erfüllung oder aber bitte etwas, was irgendwie in die richtige Richtung weisst. Die letzte Woche war toll und ist jetzt zum Glück vorbei und so langsam erhole ich mich von dem Rausch. Es war Filmfestival und wie da so die Feste so fallen, merkt man nach mindestens drei Tagen, dass man nun wirklich offensichtlich nicht mehr der Jüngste ist. Einerseits wegen dem eigentlich ja ganz tollen Stress bei der Arbeit auf so einem Festival und dem ganzen Chaos und dem Improvisieren, andererseits aber auch wegen der Frage nach der persönlichen Erfüllung. Vom Feiern jetzt mal gar nicht zu reden, dass ist ja an sich schön, wenn ich nicht kürzlich in Prenzlberg gezogen wäre und es da auf dem späten Heimweg IMMER noch irgendwo einen Grund gibt einzukehren. Aber wir haben ja jetzt zum Glück letzten Donnerstag unsere erste gemeinsame Wohnung unterschreiben und im Januar ziehen wir - so denn jemand tragen helfen mag - auf die Rote Insel (nicht Kuba oder Helgoland, nein: Alt-Schöneberg).

In Schöneberg gibt es kaum Blogger. War halt mehr so zu Inga Humpes, David Bowies und Iggy Pops Zeiten richtig Avantgarde. Dafür gibt es gesetzte Akademiker, Familien mit Kindern, pragmatische Studenten (denen der Weg aus Prenzlberg an die Uni zu weit ist) eine alternde Schwulenkultur und ich schätz mal 20% Ausländeranteil. Und man selber ist ja auch nicht mehr der Jüngste und wird auch langsam immer kinderaffiner. In meiner jetzigen Notunterkunft, der ollen GSW Nazi-Wohnanlage, wohnen fast nur pöbelnde Alkoholiker aus dem Osten und die anderen - die Schwarzafrikaner und Thailänder - sind die einzigen, die zurückgrüßen. In Schöneberg ziehen wir jetzt in die alte Wohnung eines Landschaftsgestalters mit Kind, neben uns wohnt eine Webdesignerin mit Tochter (geht da sicher zu wie bei den Gilmore Girls!), unter uns ein schwules Paar. Über uns eine Mutter mit Sohn (die man laut Auskunft des Vormieters nie hört) und schräg über uns wohnt ein Paar in unserem Alter. Klingt doch vielversprechend! Nur Parkplätze sind ziemlich ein Problem. Und wenn erstmal der neue Bahnhof Papestraße gibt, kann ich gleich um die Ecke auch Sonntags lecker einkaufen.

Neben all den Zweifel ob der Richtigkeit meiner privaten und beruflichen Ideale habe ich dann auch mal wieder entschieden, das Bloggen zu beenden. Ist ja klar auch wieder nichts Neues. Mir persönlich fehlt im Bloggen wie in meiner beruflichen Orientierung momentan ein wenig die inhaltliche Ausrichtung und Begeisterung.

Außerdem ist der Kater wieder da und der kotzt uns in Flur, weil er sich meinen Magenvirus geholt hat, den ich vom vielen Bier bekommen habe oder doch vom Kater.

Aber was wollte ich sagen? Ach ja, die richtige Richtung. Findet sich dann vielleicht das nächste mal. Jetzt muss ich erstmal weiter meinen Arsch in Bewegung halten (*argh* Kaution!).
 








TRISTESSE DELUXE

» just my private blog.


start | über | themen | klowand | fragen? login
RSS-Feed  Online seit 5338 Tagen auf blogger.de
Letztes Update: Thu, 11.02.2010, 02:15

 
Letzte Aktualisierungen
Blog- und Serverumzug
Nach 2311 Tagen auf blogger.de ziehe ich heute um auf...
by tristessedeluxe (2010/02/11 02:15)
Film: A Serious Man
::: gesehen am 21.1.2010 OmU im Odeon USA 2009 - Regie:...
by tristessedeluxe (2010/01/22 03:22)
...
Das Kind ist jetzt in dem Alter angekommen, in dem...
by tristessedeluxe (2010/01/20 20:14)
Film: Razzia sur la chnouf
:::: gesehen am 17.1.2010 auf arte(Razzia in Paris)...
by tristessedeluxe (2010/01/20 11:39)
Neues Open Source Road...
BMW K100 in Zentralrussland, originally uploaded...
by tristessedeluxe (2010/01/19 22:14)
Meine Social Media Identitäten
Blogroll




Letzte Fotos auf flickr /