Weils mit der Rechtschreibung bei mir ja oft recht unkonzentriert zugeht ( beyond entschuldigt sich sogar dafür - soweit gehe ich nicht). Aber das brachte mich dazu, mal nachzuschlagen:

Arbeitsverhalten: Tillmann bearbeitet die Aufgaben selbsständig und führt Aufgaben von längerer Zeitdauer bis zu Ende durch. Er arbeitet entsprechend der Aufgabenstellung gründlich und sorgfältig.

Interessen, Fähigkeiten, Fertigkeiten: Tillmann bringt Kenntnisse, die er außerhalb der Schule gewonnen hat, in den Unterricht ein. Er erfüllt die Anforderungen in Sport mit großer Geschicklichkeit. Er mag von sich aus gern zeichnen.

Lernstände in den Lehrgängen: Tillmann kann unbekannte Texte ohne Vorbereitung fließend vorlesen. Tillmann kann Sätze aus dem Übungsbereich fast fehlerfrei nach Diktat schreiben. Die Handschrift ist flüssig und leserlich. Er zeigt Sicherheit in den Bereichen der Logischen Schulung, Zahlbegriffsbildung und der Rechenfertigkeit.


Bis zum Abschluß der 6. Klasse folgen weitere handschriftliche Satzbausteine. Dann hab ich angefangen, mich ernsthaft für Mädchen zu interessieren und die Satzbausteine wurden am Computer geschrieben.
 








sexy live webcam

Abteilung: fishing for mehr entschleunigung

via: don
 




dann, wenn ich mal nicht so arg beschäftig bin mit Selbstbemitleiden, wie zur Zeit, werd ich wissen, was zu tun ist: Wanderfreuden in der Stadt
 




...es scheint doch was dran zu sein an dieser Sache mit dem Vogel und dem Wurm.
 




:::: gesehen am 3.10.04 auf 3sat

(The Spy who Came in from the Cold) - GB 1962 - Regie: Martin Ritt - mit: Richard Burton, Claire Bloom, Oskar Werner, Peter van Eyck, Rubert Davies, u.a.

Nach dem Durchforsten des Stellenmarkts habe ich mich einem meiner vorpupertären Berufszielen gewidmet. Britischer Spion lässt sich als Dopppelagent von Ost-Berlin anwerben, um den Chef des Ostberliner Geheimdienstes außer Gefecth zu setzen. Dabei gerät er in ein unüberschaubares Strategiespiel westlicher und östlicher Geheimndienste. Zunächst wird er scheinbar aus dem Geheimdienst entlassen und soll einen frustierten Alkoholiker spielen, nimmt einen Job in einer staubigen Bibliothek an, wo sich eine Liebesaffäre mit einer Bibliothekarin anbant, bis Ostberlin auf ihn aufmerksam wird und die Gewalt des Kalten Kriegs sich zwischen die Liebenden stellt. Nüchtern aber spannend inszeniert mit kritischen Tönen bezüglich der unmoralischen Methoden von Spionagediensten.


 








TRISTESSE DELUXE

» just my private blog.


start | über | themen | klowand | fragen? login
RSS-Feed  Online seit 6993 Tagen auf blogger.de
Letztes Update: Thu, 11.02.2010, 03:15

 
Letzte Aktualisierungen
Blog- und Serverumzug
Nach 2311 Tagen auf blogger.de ziehe ich heute um auf...
by tristessedeluxe (2010/02/11 03:15)
Film: A Serious Man
::: gesehen am 21.1.2010 OmU im Odeon USA 2009 - Regie:...
by tristessedeluxe (2010/01/22 04:22)
...
Das Kind ist jetzt in dem Alter angekommen, in dem...
by tristessedeluxe (2010/01/20 21:14)
Film: Razzia sur la chnouf
:::: gesehen am 17.1.2010 auf arte(Razzia in Paris)...
by tristessedeluxe (2010/01/20 12:39)
Neues Open Source Road...
BMW K100 in Zentralrussland, originally uploaded...
by tristessedeluxe (2010/01/19 23:14)
Meine Social Media Identitäten
Blogroll




Letzte Fotos auf flickr /