Achtung: Dieses Blog ist umgezogen auf die Adresse www.pro2koll.de.
Bitte ändern Sie Ihre Bookmarks entsprechend.



Lang gehegter Wunsch von mir, aus der Kneipe raus per Handy dem Kumpel die geliehenen 30,- Euro von neulich zurückzugeben. Wurd ja auch mal langsam Zeit, dass die da auch mal was mit einfachem html anbieten, um Online Banking übers Handy zu bewerkstelligen: http://www.deutsche-bank.mobi
 




Kein Intro, kein Java, kein Flash, kein Shockwave, kein Plug-in. Um diese Seiten optimal zu betrachten benötigen Sie einen Computer.

Ich liebe solch klare Ansagen. Ist auch alles noch so schon statisch 1.0 - Durch Klicken auf eine Google-Anzeige mit dem bestechenden Claim "Ich klinge teurer als ich bin", bin ich neulich auf der Homepage des Sprechers Viktor Pavel geraten. Und da ich einen Bekannten habe, der sich auch in dieser Profession versucht, war's mal nicht uninteressant sich da durch zu klicken. Schön auch die lange Textseite Wie Sie Sprechern die Arbeit erleichtern, wo am Ende dann noch über Problematiken des Freiberuflertums geschrieben wird.

Jetzt habe ich heute Post bekommen von einem Kurzfilmer und auf der Rückseite der DVD-Hülle klebt die Adresse von Herrn Pavel. Zufall? Wahrscheinlich.
 




Oh man, wie gut das tut. Alle Arbeit erstmal getan, Feierabendbiere und dann nur noch morgen Koffer packen und dann eine kleine, feine Woche auf Insel.
Obwohl, das mit dem Koffer koennte noch stressig werden.



 




Als ich heute aus der Dusche stieg, klingelte das Telefon und Irland war dran. Genauer gesagt, meine Mitbewohnerin hatte einen Ire am Apparat, der gerade seine Doktorarbeit schreibt über irgendwas Unwichtiges und nun von mir eine Information haben wollte, weil er mit dem Suchbegriff „Name XY official homepage“ auf meine Portfolioseite geraten war. Ich hatte vor Jahren mal einen Artikel in einer Festschrift zum 100. Geburtstags des Deutschen Literaten und Widerstandkämpfers „Name XY“ geschrieben. Der Artikel handelte über das filmische Schaffen von „Name XY“ aber war in der Festschrift eigentlich nebensächlich – der Literat hatte einige Zeit unter Pseudonym für Filmproduktionen Drehbücher bearbeitet und selber versucht mit seinen Filmideen einen Fuß in die Filmwelt zu fassen. Wirklich verfilmt wurde nur ein Drehbuch, dafür hatte er dann auch einen Filmpreis gewonnen. Aber egal, der Ire nun irrte als er dachte, dass der Hinweis auf meiner Internetseite zu dem Artikel von mir über „Name XY“ ihn auf die offizielle Homepage desselbigen geführt hatte.

Nett, dass er aber trotzdem angerufen hat, der Ire. Hat man ja selten so eine nette Frühstücksunterhaltung über Themen, die man vor Jahren mal bearbeitet hatte. Er hat mir dann noch ein Fax geschickt, mit dem Problem, an dem er gerade recherchiert und der Textstelle, deren Quelle wohl irgendwie problematiscnh ist - und wenn ich da weiter wüsste oder jemanden kennen würde, soll ich bescheid sagen.

Ich mag das, wenn das Internet in die Realität schwappt. Obwohl, warum ist Telefon und Fax eigentlich realer?
 




Notiz an mich: Bitte mal googeln, was es so für psychologische Hintergründe gibt, wenn Leute schlecht im Verlieren sind. Und wie man das abstellen kann.
 




Das kalte Wasser aus der Wasserleitung ist inzwischen warm genug, dass Warmduscher getrost damit duschen können.

Und allet, watt hier surrt und brummt, wa - dett is allet Hightech, verstehste!? Allet nur vom Feinsten, Hightech, sozusajen.
 




jetzt kackt das Weblog-Ding hier ab, wo ich gerade andächtigste 124 Zeilen über meinen heutigen Fahrradunfall und meinen Aufenthalt in der Charié geschrieben hatte. Das kann ich jetz so auch nciht merh wiederholen und überhaupt.

Vielleicht nur kurz: Knall, ich nicht Schuld, Blut aus meinem Kopf, Some Guys from San Francisco calling the Ambulance, ...

acch. auua.
 




Eine mir bekannte Familie hat eine Katze, die durch eine Katzenklappe ins Haus kommt, wodurch sich aber auch eine weitere, fremde Katze ins Haus geschlichen hat und sich am Futter der eigentlich dort beheimateten Katze vergriff. Es gibt zwar teure Katzenklappen mit Halsbandsensoren, jedoch scheinen die nicht immer zu funktionieren. Ohne große Umstände kann man sich aber auch selber mit etwas Geschick, langen, teils provisorisch verlegten Kabeln, einem alten Serverstandplatz und Fishertechnik einen Katzenfilter bauen: Projekt Katzenfilter (mit Fotos, Webcamdokumentation und Möglichkeit, der Katze eine E-mail zu schreiben)
 




Oscar dieses Jahr verschlafen, sofa-wise, Rückenschmerzen und immer irritiert aufgewacht. Soll ja aber ziemlich langweilig gewesen sein. Als ich aufgestanden bin, war die Wohnungstür offen und der Kater weg. Schreck, Grippe, Ausgangssperre in Berlin, Tötung von freilaufenden Katzen! Hab ihn zum Glück noch im Hinterhof erwischen können. Den schwarzweissen Kater vom EG anknurrend, Schaum vorm Mund...
 












TRISTESSE DELUXE

» just my private blog.


start | über | themen | klowand | fragen? login
RSS-Feed  Online seit 5423 Tagen auf blogger.de
Letztes Update: Thu, 11.02.2010, 02:15

 
Letzte Aktualisierungen
Blog- und Serverumzug
Nach 2311 Tagen auf blogger.de ziehe ich heute um auf...
by tristessedeluxe (2010/02/11 02:15)
Film: A Serious Man
::: gesehen am 21.1.2010 OmU im Odeon USA 2009 - Regie:...
by tristessedeluxe (2010/01/22 03:22)
...
Das Kind ist jetzt in dem Alter angekommen, in dem...
by tristessedeluxe (2010/01/20 20:14)
Film: Razzia sur la chnouf
:::: gesehen am 17.1.2010 auf arte(Razzia in Paris)...
by tristessedeluxe (2010/01/20 11:39)
Neues Open Source Road...
BMW K100 in Zentralrussland, originally uploaded...
by tristessedeluxe (2010/01/19 22:14)
Meine Social Media Identitäten
Blogroll




Letzte Fotos auf flickr /